Loading...
Kariesinfiltration 2017-04-27T18:31:59+02:00

Kariesinfiltration

artikelbild-kariesinfiltration-1

 

Kariesinfiltration Therapie

zahnfuellungenUnter „Karies“ versteht man die durch Bakterien ausgelöste Schädigung der Zahnsubstanz. Bis vor kurzer Zeit bedeutete wenn man Karies hat, dass der betroffene Bereich aus dem Zahn ausgebohrt und mit einer Füllung verschlossen werden musste. Der Mechanismus der Schädigung ist komplex, da in Wahrheit nicht die Bakterien, sondern die von Ihnen produzierten Säuren die Zahnoberfläche demineralisieren. Die solide Oberfläche wird dadurch porös und ähnelt im Elektronenmikroskop einem Schwamm. Erst wenn diese schwammigen Strukturen weiter demineralisieren entsteht ein richtiger, dreidimensionaler Defekt.

Heute gibt es in Fällen beginnender Karies eine Alternative:

Infiltration mit Icon®

Ziel der minimalinvasiven Kariestherapie mit Icon® ist, die zwar porösen aber noch nicht eingebrochenen, schwammartigen Strukturen in geschädigter Zahnhartsubstanz sowohl zu stabilisieren, als auch vor weiterem Säurebefall zu schützen.

Icon®  – das weltweit erste Produkt zur Kariesinfiltration. Es wurde in Zusammenarbeit der Berliner Charité und der Universität Kiel entwickelt.bohren_nein_danke_logo-150x150

Icon® bietet uns ganz neue Möglichkeiten, beginnende Karies frühzeitig zu stoppen, ohne gesunde Zahnsubstanz unnötig zu opfern – in nur einer Sitzung, einfach, ohne Bohrer und Spritze. Das intelligente Prinzip: Der »Infiltrant«, ein hochflüssiger Kunststoff, dringt in die Schmelzkaries ein und blockiert die Diffusionswege für kariogene Säuren. Die Karies kann so frühzeitig gestoppt werden, im Zahnzwischenraum ebenso wie auf Glattflächen – ohne Bohren. Icon®  schließt die Behandlungslücke zwischen Prävention und Füllungstherapie.

Da es sich bei der Kariesinfiltration um eine neue Technik handelt, können wir hinsichtlich des Erfolgs nicht auf Langzeitergebnisse verweisen. Neben einem überzeugenden theoretischen Konzept, durchdachter Anwendungstechnik und guten eigenen Erfahrungen (auch in der Eigenanwendung!), sehen wir keinesfalls die Möglichkeit einer Verschlechterung eines Befundes durch die Behandlung. Im Gegenteil: Wir setzen das Material etwa seit Herbst 2009 erfolgreich ein,  um für einen angegriffenen Zahn „die Zeit zurückzudrehen“.

Kariesinfiltration Kosten

Das Verfahren ist im Verhältnis zu einer „richtigen“ Zahnbehandlung sehr günstig. Für ca. 125 EUR pro Zahn wird die Zahnstruktur wieder stabilisiert und die Karies aufgehalten.

Ästhetische Behandlung als erwünschte Nebenwirkung

Als zufällige Begleiterscheinung hat sich gezeigt, dass die meisten wolkigen weißen Flecken, wie sie z.B. auf den Außenseiten der Schneidezähne zu sehen sind, durch Icon® entfernbar sind. Sie sind nach einigen Anwendungen in der Regel fast nicht mehr zu sehen.